Über uns

Home / Über uns

Über uns

Das Öl von Caliptra & Mignola fand den Weg in die Welt, weil Fiammetta Nizzi Grifi und Giacomo Grassi in einem Gebiet, das an das Anbaugebiet des klassischen Chiantis angrenzt, ein qualitätsreiches Öl aus Olivengärten in den Hügeln des Zentrums der Toskana auf einer Höhe von 350 bis 650 Meter über Normalnull, in denen autochthone Sorten wie die „Frantoio-Olive“, die „Leccino-Olive“ und die „Moraiolo-Olive“ und andere, weniger autochthone toskanische Varietäten angepflanzt sind, herstellen wollten.

Der Betrieb verwaltet alle Grundstücke, die außerhalb des Anbaugebiets des Chianti Classico liegen.

Hinter der Idee ein Olivenöl aus verschiedenen Olivensorten herzustellen, steckt der Wunsch den Geschmack der Familien zu treffen, die aus praktischen Gründen vorziehen, ein einziges Produkt zu gebrauchen, das mit seinen aromatischen Eigenschaften zu den meisten der Gerichte der alltäglichen Küche passt. Die Oliven werden mit vollständig mechanisierten Systemen geerntet, wenn sie die richtige Reife haben, und während der Erntezeit zwei Mal am Tag für die Verarbeitung in die Ölmühle gebracht, wo sie keine 4 Stunden nach der Ernte gepresst werden.

Das gewonnene Öl wird sofort gefiltert und in mit inertem Gas unter Druck gesetzte Stahlbehälter gefüllt. Während der zwei oder drei Wochen, in denen die Oliven geerntet werden, kosten Fachleute die Ölpartien, um den Qualitätsgrad festzulegen und qualitativ homogene Produktionschargen zu erhalten.
Die besten Partien werden in Bag in Box und in Flaschen abgefüllt.

Diese technische Sorgfalt wird angewandt, weil die Olive eine extrem empfindliche Frucht ist, die, nachdem sie gepflückt wurde, keine starken Verteidigungsmechanismen hat; wenn man die Oliven erst einige Tage aufbewahren würde, bevor man sie in der Ölmühle weiterverarbeitet, würde das Auftreten von rasch degenerativen Phänomen begünstigt werden und das Öl aus den Oliven, würde an Qualität und Nährstoffen verlieren.

Caliptra & Mignola

Ö L P R O D U Z E N T E N